*

Neurostrukturelle Integrationstechnik (NST)

Die neurostrukturelle Integrationstechnik ist eine dynamische Körperarbeitstechnik, sie nutzt die Fähigkeit des Körpers sich selbst auf biomechanischer und bioenergetischer Ebene zu regulieren. Über die Aktivierung verschiedener neuronaler Reflexe kann eine umfassende Reorganisation der Muskulatur des Körpers erfolgen.

NST sieht die Muskulatur als erstrangiges Organ mit dem größten Energieverbrauch. Chronisch angespannte Muskeln binden unnötig Energien. NST soll diese Energien freisetzen und sie damit anderen Körpersystemen wieder zur Verfügung stellen.

NST ist eigentlich eine Bindegewebstherapie, die dazu entwickelt wurde, Muskeln und Faszien in einer Weise zu entspannen, die für alle Altersstufen verträglich ist – vom Neugeborenen bis ins hohe Alter.

Ihr Hauptziel darin besteht, den Körper als Ganzes neu „einzustellen“. Aus diesem besonderen Grund gibt es keine Kontraindikationen, was dieser Technik einen weiten Anwendungsbereich von akuten Schmerzen bis hin zu chronischen Leiden gibt, und darüber hinaus soll ein erhöhtes Energieniveau erzielt werden.

www.nsthealth.com

menue-seitlich-methoden
blockHeaderEditIcon

Die Methoden

Block-rS-NST
blockHeaderEditIcon

Bottom-01
blockHeaderEditIcon
Praxis für Naturheilkunde Sonja Grund | 74354 Besigheim | Hauptstraße 16 | Telefon: 0157 31354076 | E-Mail: info@grund-gesund.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail